Arbeitsplatzsicherung

Aufrechterhaltung der Motivation, Intervention bei Konflikten, Lösung organisatorischer Probleme bei der Bewältigung des  Arbeitsalltags, Erfüllung der arbeitsvertraglichen Pflichten

Arbeitsstelle sichern

Stabilisierung einer Beschäftigungsaufnahme nach § 45 Abs. 1 s.1 Nr. 5 SGB III

Für Kunden aus den Bereichen SGB II und III, die kürzlich in ein Arbeitsverhältnis eingetreten sind und Unterstützung bei der Eingliederung und Aufrechterhaltung des Arbeitsplatzes benötigen

  • Inhalte

    Krisenprävention und Konfliktbewältigung durch ein- oder zweiwöchentliche Betriebsbesuche und zusätzlich einmal im Monat ein Gespräch bei dem Träger.

    • Aufrechterhaltung der Motivation
    • Intervention bei Konflikten
    • Lösung organisatorischer Probleme bei der Bewältigung des Arbeitsalltags
    • Erfüllung der arbeitsvertraglichen Pflichten

Dauer

24 Unterrichtseinheiten je 45 Minuten, maximal auf eine Dauer von sechs Monaten

Termine

Nach individueller Vereinbarung

Ein täglicher Einstieg ist nach Absprache möglich.

Arbeitsstelle sichern in Im interkulturellen Kontext

Stabilisierung einer Beschäftigungsaufnahme nach § 45 Abs. 1 s.1 Nr. 5 SGB III

Für Geflüchtete und Migranten, die kürzlich in ein Arbeitsverhältnis eingetreten sind.

  • Inhalte

    Krisenprävention und Konfliktbewältigung durch ein- oder zweiwöchentliche Betriebsbesuche und zusätzlich einmal im Monat ein Gespräch bei dem Träger.

    • Umgang mit Kulturschock
    • Aufrechterhaltung der Motivation
    • Intervention bei Konflikten
    • Lösung organisatorischer Probleme bei der Bewältigung des Arbeitsalltags
    • Erfüllung der arbeitsvertraglichen Pflichten

Dauer

32 Unterrichtseinheiten je 45 Minuten, maximal auf eine Dauer von sechs Monaten

Termine

Nach individueller Vereinbarung

Ein täglicher Einstieg ist nach Absprache möglich.